Video: Die Kohlezeichnung – der Reiz des verbrannten Holzes

Erst ab dem 18./19. Jahrhundert war es möglich, Kohlezeichnungen anzufertigen, da man vorher nicht in der Lage war, die körnige Struktur des Materials auf dem Blatt zu fixieren.(Quelle: Video) Häufig werden farbige Kunstwerke auf dem Kunstmarkt höher bewertet als Arbeiten, die “nur” in Schwarz/weiss gehalten sind. Zu Unrecht, wie ich finde, denn Monochrom gehaltene Arbeiten können sehr ausdrucksstark sein. Das Getty Museum hat vor Kurzem ein sehr schönes Video zur Geschichte und Technik der Kohlezeichnung erstellt. Vielleicht sehen Sie dann Arbeiten die “nur in schwarz/weiss” geschaffen wurden, mit anderen Augen: (In Englisch, ca. 4,5 Min)

Share this post:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinFacebooktwittergoogle_pluslinkedin
Follow Notes about Art:
Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.