Schlagwort: Musee Courbet

Hat sie einen Kopf oder hat sie keinen?

Es ist eines der bekanntesten Gemälde der Welt, und doch haben bis 1988 nur Auserwählte  Gustave Courbets „Ursprung der Welt“ zu Gesicht bekommen. Der weibliche nackte Torso ohne Kopf, in einer stark verkürzten Position mit direktem Blick auf die Genitalien galt lange als vollständiges Gemälde. Jetzt soll es nur ein Fragment sein: Ein Kunstsammler glaubt…

Zurück zu den Wurzeln: Courbets „Eiche von Flagey“ kehrt heim

Eigentlich ist es nur ein Baum. Und doch so viel mehr, dieses Portrait von einer Eiche, das Gustave Courbet 1864 schuf. Es weilte lange fern der Heimat und hat jetzt die Chance zurück zu kehren. Hier ist seine Geschichte. Das Gemälde ist ein Cosmopolit Einst im Besitz von Juliette, der Schwester Courbets, wurde es von…