Schlagwort: Künstlerin

Ausstellung: Käthe Kollwitz – Die Skulpturen. Zwischen Original, Reproduktion und Material

Die plastischen Arbeiten in der Ausstellung „Gussgeschichten“ des Käthe Kollwitz Museum in Köln zeigen einen weniger bekannten Aspekt der bereits zu Lebzeiten (1867-1945) anerkannten Künstlerin.  „Rund 140 Exponate, darunter 50 plastische Arbeiten in Gips, Stucco, Bronze und Zink“ sind zu sehen. Die Exponate sind in fünfjähriger Recherchearbeit der Kuratorin Annette Seeler zusammengetragen worden. Parallel zur Ausstellung…

Kennen Sie Florine Stettheimer?

Bis letzten November war mir Florine Stettheimer (1871-1944), eine New Yorker Künstlerin, die bis zum Ausbruch des 1. Weltkrieges mit Ihrer Familie in Deutschland lebte und viel in Europa reiste, kein Begriff.  Ihre Werke tauchen nicht auf dem Kunstmarkt auf und ihre letzte grosse Retrospektive fand 1995 im Whitney Museum of American Art statt. Die…

Frauenpower quer durch die Jahrhunderte: 4 Links zum anklicken und lesen.

  Obwohl die meisten Künstlerinnen des  18. Jahrhundert in  Frankreich in Kunstschulen studieren durften, erfolglos waren sie bei weitem nicht: Ihre Werke gehörten mit zu den Gefragtesten der Zeit. Förderer waren in erster Linie Frauen aus den königlichen Kreisen wie Königin Marie-Antoinette oder die Töchter von Ludwig den XV, Mesdames Adélaïde and Victoire. Sie unterstützten…

Buchempfehlung: Die Malweiber, Unerschrockene Künstlerinnen um 1900.

„Malweiber“  oder noch abfälliger „Malweibchen“ wie  der Journalist Fritz von Ostini  sie nannte, waren die Frauen, die  „um das Jahr 1900 vor der Natur malten und dazu mit Staffelei, Pinsel und Palette ins Freie zogen“.  So richtig ernst genommen wurden sie jedoch nicht. Eine künstlerische Betätigung gehörte für Damen der Gesellschaft zum guten Ton. Aber…