Monat: Oktober 2015

Künstliche DNA soll Kunstwerke fälschungssicher machen

Ist das Allheilmittel gegen Fälschungen gefunden worden? Das Global Center of Innovation an der State University of New York in Albany entwickelt derzeit in Kooperation mit der ARIS Versicherung eine künstliche DNA, die unsichtbar auf jedes Kunstwerk, sei es alt oder neu, angebracht werden kann. Ähnlich wie bei der Fahrzeugnummer eines Wagens wäre ein Kunstwerk…

Symposium: 300 Jahre Wiener Porzellanmanufaktur 15.+16.10.2015

Das Museum für angewandte Kunst in Wien ist das Museum, welches neben einer reichen Dokumentation, den grössten Bestand an Wiener Porzellan besitzt. Da ist die Organisation eines Symposiums über die Objekte der 1718 gegründeten zweitältesten Porzellan Manufaktur Europas nach Meissen mehr als naheliegend. Die Konferenz ist wissenschaftliche Vorbereitung und Auftakt der Ausstellung  „300 Jahre Wiener…