Monat: Februar 2013

Kostbare Druckwerke, Teil I: Lithographie

Anlässlich einer Ausstellung der Druckgraphik des deutschen Expressionismus aus der eigenen Sammlung von 2011, hat das Museum of Modern Art in New York hat eine Reihe von sehr anschaulichen Videos herausgebracht, die die einzelnen Drucktechniken genau erklären. Druckgraphik war gerade für die Künstler des Expressionismus eine günstige Alternative, um ihre Ideen zu verbreiten und um…

Hehre Kunst mit profanen Mitteln: Picasso verwendete Farbe vom „Baumarkt“

Dass Picasso ungewöhnliche Wege ging und Zeit seines Lebens gerne experimentierte, ist bekannt. Wissenschaftler vermuteten jedoch schon länger, dass der Spanier neben der Malfarbe für Künstler auch handelsübliche Haushaltsfarbe zum Anstreichen von Fassaden verwendete. Sie hatte im Vergleich zur klassischen Ölfarbe einige Vorteile, die er technisch wie stilistisch nutzen konnte: Sie trocknete schneller, liess sich…

Hat sie einen Kopf oder hat sie keinen?

Es ist eines der bekanntesten Gemälde der Welt, und doch haben bis 1988 nur Auserwählte  Gustave Courbets „Ursprung der Welt“ zu Gesicht bekommen. Der weibliche nackte Torso ohne Kopf, in einer stark verkürzten Position mit direktem Blick auf die Genitalien galt lange als vollständiges Gemälde. Jetzt soll es nur ein Fragment sein: Ein Kunstsammler glaubt…

Die Werke, die Sie nie sehen werden: The Gallery of lost Art in der Tate in London.

  Es ist ein „Geistermuseum“ nur virtuell besuchbar und auf Zeit: Es wird genauso verschwinden, wie die Werke, von denen es nurmehr Fotos, Dokumente und die Erinnerung gibt. Dennoch hinterlassen sie Spuren und sie haben unsere Geschichte mitgeschrieben. Jennifer Mundy, Kuratorin der „Gallery of Lost Art“ in der Tate Gallery sagt dazu: „Art history tends…

Karl Friedrich Schinkel: Ein Universalgenie besucht München.

Ausstellung in der Hypo-Kulturstiftung vom 1.2.2013-12.5.2013 in München   Da Schinkel als junger Architekt kein Auskommen fand, begann er mit der Gestaltung von Bühnenbildern und Kunstgewerbe. Bald jedoch wurde er Hofbaumeister der preussischen Könige. Er war gut vernetzt und Mitglied in zahlreichen internationalen Architekturvereinen und Akademien, die ihm Aufträge in Griechenland für König Otto I…

Versteckte Werte oder warum Künstler ihre Bilder übermalen

Drei Geschichten von Künstlern und ihren Werken. „Recycling extreme“ Giovanni Giacometti Als der junge Giovanni Giacometti (1868-1933) zwischen 1888 und 1891 mit seinem Freund Cuno Amiet (1868-1933) in Paris verbrachte, verfügte er über so wenig  Geld, dass er dieselbe Leinwand vielfach übermalte.  Er meinte in einem Brief an seine Mutter, dass er eine neue Leinwand…